Inhalt
Info
Valid HTML 4.01 Transitional Creative Commons Lizenzvertrag
rss
Grüezi • ยินดีต้อนรับครับ
Le chef
23. July 2024
Gaumometer
2.5 stars
Note 2.50 bei 4 Stimmen.



C:\ www.changpuak.ch\ Rezepte\Suelzli_Talee.php - August 04 2013 03:21:58.


Sülzli "Talée"


Wir kochen alle nur mit Wasser. Aber mit Geschmack !




Unser Beitrag zum Blog-Event von highfoodality.com


Sülzli "Talée"




Zutaten (ergibt ca. 12 Stück)




Sulz :

• 500 ml Bouillon (Rindsbouillon, Gemüsebouillon, Fischfonds)
• 1 Knolle Knoblauch / 10 Zehen
• 200 ml Limettensaft / Zitronensaft
• 70 g Brunoise (feine Gemüsewürfel)
• 5 (rote) Chilischoten
• 2 Zweige Thai Basilikum (Horapa), Blätter davon
• 12 Blätter Gelatine

Einlage :

• Party-Crevetten, geschält und gekocht
• Forellen-Filets, geräuchert, ohne Haut
• Lachs, geräuchert
• Surimi Stäbchen

Dekoration :

• Chili-Sauce, guckst du hier oder "Convenience"
• Sesamkörner
• Thai Basilikum (Horapa)




Zubereitung




Die Chilischoten halbieren, Kerne entfernen und fein hacken.

Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Basilikum waschen und Blätter abzupfen. In feine Streifen schneiden.

Die Bouillon mit den Knoblauchwürfeln, dem Limettensaft (Zitronensaft), der Brunoise und dem feingehackten Chili aufkochen lassen. Herd ausschalten und noch etwa 20 Min. ziehen lassen.

Sodann die Gelatine darin auflösen. (Temperatur sollte unter 60 °C gefallen sein).

Weiter abkühlen lassen. Nun die feingeschnittenen Basilikumblätter hinzufügen.

In der Zwischenzeit die Einlage in Würfel von etwa 10 x 10 mm schneiden. (Je nach Grösse)

Die Einlage in kleine Schälchen (z.B. Espressotassen) einlegen und mit dem Sud auffüllen.
über nacht im Kühlschrank parkieren.

Vor dem Anrichten die Förmchen in heisses Wasser stellen. Nur kurz, sodass die Gelatine am Rand sich leicht löst. Die Sülzli lassen sich dann viel besser stürzen.
(Bei Silikonförmchen nicht nötig.)

Keine Sorge. Der Knoblauchduft bleibt in deiner Küche. Die Sülzli sind nicht - wie von original thailändischen Gerichten gewohnt - extrem 'pikant'.
"Talée" [TH]: ทะเล bedeutet 'Meer'. Somit wäre auch im Titel 'ganz viel Wasser'.



Sülzli "Talée" Sülzli "Talée"

Sülzli "Talée" Sülzli "Talée"




HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser



✈ Share your thoughts



The webmaster does not read these comments regularely. Urgent questions should be send via email. Ads or links to completely uncorrelated things will be removed.


Your Browser says that you allow tracking. Mayst we suggest that you check that DNT thing ?

 
t1 = 6585 d

t2 = 191 ms

★ ★ ★  Copyright © 2006 - 2024 by changpuak.ch  ★ ★ ★

Impressum