Inhalt
Info
Valid HTML 4.01 Transitional Creative Commons Lizenzvertrag
rss
Grüezi • ยินดีต้อนรับครับ
Le chef
21. July 2024
Gaumometer
2 stars
Note 2.00 bei 1 Stimmen.



SauceRahm.php    5177 Bytes    23-05-2024 11:10:56


Rahmsauce • Rahmsauce mit Morcheln


Inspiriert durch "Der Wilde Süden kocht auf"





Rahmsauce




✈ Zutaten (450 ml)




• 300 ml Gemüsefond
• 300 ml Rahm (35%)
• 100 gr Butter
• 20 ml Weisswein (z.B. Pinot Grigio, Weisser Burgunder,...)
• 20 ml Cognac
• 1 Schalotte
• 20 gr Morcheln (getrocknet) oder 100 gr frisch (Februar bis Juli)
• Cayennepfeffer / Chilipulver
• Salz, weisser Pfeffer





✈ Zubereitung




Falls getrocknete Morcheln verwendet werden, diese zuerst in etwas Milch etwa 2 Stunden einweichen lassen. Sodann halbieren und waschen. Die Milch durch ein Sieb geben und ggf. einen Teil des Rahmes damit ersetzen. Falls frische Morcheln verwendet werden diese halbieren und waschen.

Den Gemüsefond auf die Häfte einkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden.

Sodann den Rahm unter den Fond mischen und die Butter, Cognac, Schalotte und Morcheln zugeben. Etwa 25 Minuten einköcheln lassen.

Schliesslich mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer (Chilipulver) abschmecken.




✈ Risiken und Nebenwirkungen




Die Morcheln sollten mindestens zwanzig Minuten gekocht werden. Sagt Toxikologin Katharina Schenk. Ansonsten könnten Übelkeit, Erbrechen und Durchfall folgen.

Der Kassensturz hat die Qualität von getrockneten Morcheln getestet (5/2017) und fand noch andere Gründe für Bauchweh. Guckst du hier.




✈ Share your thoughts



The webmaster does not read these comments regularely. Urgent questions should be send via email. Ads or links to completely uncorrelated things will be removed.


Your Browser says that you allow tracking. Mayst we suggest that you check that DNT thing ?

 
t1 = 6583 d

t2 = 188 ms

★ ★ ★  Copyright © 2006 - 2024 by changpuak.ch  ★ ★ ★

Impressum